Ndn-Logo.png
IMG-20150129-WA0008.jpg
IMG-20160608-WA0001.jpg
Die Schulrenovierung

Die einzige Schule für die Oberstufe (ab der 7.Klasse bis zum Abitur) im Dorf Okpatu, die von etwa 320 Dorfkindern besucht wird, befand sich in einem desolaten
Gesamtzustand. Die Klassenräume waren ohne Fenster und Türen. Es gab nur einen Lehmboden, ähnlich der
Prüfungshalle, die auch für größere Treffen oder Veranstaltungen der Schulgemeinschaft genutzt wird. 

Es gab keinerlei Toiletten oder die Möglichkeit, sich die Hände zu waschen. 

 

Seit 2016 können wir dank großzügiger Sonderspenden, mit dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk ELAN e. V. und mit LOTTO Rheinland-Pfalz die Renovierung der Schule
schrittweise deutlich vorantreiben. Unser nigerianischer Projektpartner MARIAN COHORT hat durch Vorort-Spenden ebenfalls dazu beigetragen. Unser fester Ansprechpartner ist regelmäßig vor Ort und dokumentiert sämtliche Arbeiten mit Fotos und Videos. 

 

2016 wurde mit der Renovierung der Klassenräume begonnen. Zunächst wurde ein großer Wassertank gekauft, damit die Materialien Sand und Kies problemlos verarbeitet werden konnten. 

Die maroden Grundmauern wurden abgerissen und neu aufgebaut. Die Wände wurden verputzt sowie ein Betonfußboden gegossen. Schließlich konnten die Fenstern und Türen aus Metall montiert werden. Damit war nun sichergestellt, dass die Schüler/Innen auch während der Regenzeit einen geregelten Schulunterricht erhalten.
Weiterhin können sie während der Ferienzeit ihre Pulte in sicheren und abschließbaren Klassenräumen lassen, ohne dass diese Opfer von Dieben oder Vandalismus werden.